Allgemeine Geschäftsbedingungen 

Ich bestätige bei Bestellung von Wein das 16. und/oder bei Spirituosen das 18. Lebensjahr vollendet zu haben

Das Angebot der in der Liste aufgeführten Weine ist freibleibend. Wenn Produkte nicht mehr lieferbar sind, liefern wir gleichwertige Produkte in ähnlicher Qualität und Preislage. Die Preise verstehen sich inklusive der derzeit gültigen Mehrwertsteuer von 19 % ab Weingut. Lieferungen erfolgen nur innerhalb der Bundesrepublik Deutschland. Inselfrachten werden von uns nicht übernommen.


Verpackung:
Bei Abholung im Weingut sind unsere Weine im 6er Leichtkarton verpackt.
Bei Versand werden unsere Weine im 1er, 3er, 6er, 12er oder 18er zertifizierten Versandkarton verpackt.
Bei Spedition werden unsere Weine im 6er Leichtkarton verpackt.


Versand
Der Versand erfolgt ab Weingut auf Rechnung und auf Gefahr des Käufers. Die Weine werden in zertifizierten Versandkartons für das jeweilige Transportunternehmen verpackt und werden einwandfrei übergeben.
Versandkosten sind vom Käufer zu tragen:
Pro Versandkarton von 1 bis 18 Flaschen 6,50 € Versandpauschale.
Versandkosten für Spedition auf Anfrage.
Mängelrügen und Beanstandungen müssen unverzüglich erhoben werden. Der Käufer hat die Ware sofort auf Fehlmengen und Transportschäden zu prüfen und Mängel auf dem Frachtbrief quittieren zu lassen. Der Anlieferer muss den Mangel schriftlich durch seine Unterschrift bestätigen. Spätere Reklamationen können sonst von uns nicht mehr nachvollzogen und anerkannt werden.
Zahlung innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware ohne jeden Abzug. Bei Erstbestellung behalten wir uns Vorauskasse vor.
Die gelieferte Ware einschließlich Verpackung bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung ist Randersacker. Gerichtsstand ist Würzburg. Inkassokosten trägt der Käufer. Die Vertragssprache ist Deutsch und es findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.
 
Hinweis auf das Widerrufsrecht
Widerrufsrecht
Sofern der Vertrag ausschließlich unter Verwendung von Fernkommunikationsmitteln geschlossen wurde, kann der Kunde seine Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn ihm die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung der uns gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie der Pflichten gemäß § 312 g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB“3 obliegenden Informationspflichten. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Weingut Steigerwald GbR
Maingasse 6
97236 Randersacker
info(at)weingut-steigerwald(dot)de
Telefon: 0931/700401

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Kann der Kunde uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, muss der Kunde insoweit Wertersatz leisten. Für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung muss der Kunde keinen Wertersatz leisten. Wertersatz für gezogene Nutzungen muss der Kunde nur leisten, soweit er die Ware in einer Art und Weise genutzt hat, die über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Der Kunde hat die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn der Kunde bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden beim Kunden abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Kunden mit der Absendung seiner Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.
Ende der Widerrufsbelehrung

Anspruch auf Wertersatz
Wertersatz für gezogene Nutzungen müssen Sie nur leisten, soweit Sie die Ware in einer Art und Weise genutzt haben, die über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.

Kristallbildung im Wein (Weinstein) ist ein natürlicher Vorgang, der auf die Qualität des Weines keinen Einfluss hat und ist daher kein Grund zur Beanstandung.

 

 

 

Verantwortlicher Anbieter:
Weingut Steigerwald GbR
Maingasse 6
97236 Randersacker
Telefon: 0931/700 401
Fax: 0931/304 89 650
info(at)weingut-steigerwald(dot)de